Campusradio startet durch


Aus Spass wird Ernst.FM


Engagierte Studentinnen und Studenten der Fachbereiche Medienmanagement und Medien-und-Musik geben am 28.11.2012 den Startschuss für das Campusradio in Hannover.


Nach vielen Monaten engagierter Vorbereitungszeit präsentierten gestern die Gründer das neue Hannoversche Campusradio 'Ernst.FM'.
Unter dem Motto "Wir können auch anders" luden die Gründer interessierte Kommilitone ein, Radio von Studenten für Studenten zu machen.
Hannover ist ein wichtiger Medienstandort und beherbergt über 30.000 Studierende an sechs Hochschulen - Gute Gründe ein Campusradio zu gründen, meint Mathias Holz vom Vorstand des Trägervereins.

Ziel der 'Radio-Aktiven' ist es, ein facettenreiches Radioprogramm mit großen Freiheitsgraden, abseits Vom Mainstream zu schaffen.Ernst.FM soll den Teilnehmern eine Plattform bieten, journalistische Erfahrung zu sammeln, studentische Themen aus der Innensicht zu präsentieren und auch in der Musikfarbe eigene Wege zu gehen.


Die Grundlagen für einen erfolgreichen Start hat der Trägerverein bereits gelegt. Die Anschub-Finanzierung ist Dank der Unterstützung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, der Niedersächsischen Landesmedienanstalt, dem KommunikationsKultur e.V. und dem Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung Hannover, gesichert. Sein Domizil hat Ernst.FM in Räumen der ehemaligen PH an der Bismarckstr. 2 gefunden. Noch sind die Räume unrenoviert und es fehlt an Mobiliar und technischer Einrichtung. Man ist aber zuversichtlich alles bis zum Frühjahr startklar zu bekommen und legt sich sogar auf einen Sendestart im Juni 2013 fest.

Ernst.FM Kick-Off , 28.11.2012 (Bild: C.Beckers)



Voraussetzung für einen erfolgreichen Start ist jedoch, dass aus den vielen Interessenten, die an der Kick-off-Veranstaltung teilnahmen, auch aktive Mitwirkende werden.
Radio LeineHertz Geschäftsführer Georg May und fbh-Vorstände Caren Beckers und Ulf Berner sicherten auf der Veranstaltung dem Campusradio ihre Unterstützung zu.


Über die Kick-Off-Veranstaltung berichtete auch radio leinehertz 106.5 am 29.11.2012
Eine Gruppe unerschrockener Medienmanagement- und Medien-und-Musik-Studenten legt einen Marsch durch die Behörden hin, denn sie haben eine Vision. Sie wollen ein Campusradio für Hannovers Studenten.
Ernst FM soll es heißen. Gestern gab es das Kick OFF in den Redaktionsräumen der alten PH in der Bismarckstraße 2.
LeineHertz-Reporterin Caren Beckers sprach mit Matthias Holz vom Vorstand des Trägervereins.


Quelle: radio leinehertz 106.5 / Bericht: Caren Beckers

Wer Studierender ist und mitmachen will, findet Kontaktlinks am Ende dieses Artikels.  Auch der fbh und radio leinehertz 106.5 unterstützen das gern.

Mitmachen können Sie aber natürlich auch bei radio leinehertz 106.5, egal ob sie 8 oder 88 sind. Denn radio leinehertz 106.5 ist das Bürgerradio für die Region Hannover.  Das nötige Handwerkszeug vermitteln Ihnen die Profis dort gern. Rufen Sie an unter 0511 - 270 722 22 oder mailen Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Interessenten an Ernst.FM finden hier weitere Infos:

Ernst.fm Homepage

Ernst.fm Facebook-Seite